Hat Ihr Kind Darmbeschwerden?

Ihrem Kleinen kann Enterosgel helfen. Enterosgel ist ein modernes Darmsorptionsmittel, das die Ausscheidung nicht nur von Schadstoffen bewirkt, sondern auch von Toxinen. Es bleibt nicht im Verdauungstrakt, wird nicht resorbiert und scheidet auf natürliche Weise aus dem Organismus aus. Es eignet sich zur langfristigen Verwendung. Im Unterschieid zu herkömmlichen Präparaten färbt es nicht den Stuhlgang, was bei einer Diagnosestellung wichtig ist. Enterosgel ist auch für Kinder bedenkenlos zu empfehlen und zwar ab dem Alter von 1 Jahr. Jahren wird empfohlen, sich vor der Eingabe von Enterosgel mit dem Arzt zu beraten.

Enterosgel ist bestimmt

  • Zur symptomatischen Behandlung von akutem Durchfall und chronischem Durchfall bei Reizdarmsyndrom (IBS-D)

Reiner Organismus, weniger Krankheiten

Enterosgel entfernt Giftstoffe und Schadstoffe aus dem Darmtrakt des Kindes. Enterosgel enthält keinen Zucker, Süßstoffe, Laktose, Gluten, Fette, Farbstoffe, Geschmacksstoffe und Konservierungsstoffe.

Enterosgel soll mit reichlich Flüssigkeit nachgespüllt werden.

Wie wird Enterosgel verabreicht?

Es kann in einem Getränk verrührt werden. 2 Stunden vor oder 2 Stunden nach dem Essen oder Arzneieinnahme verabreichen. Wir empfehlen auch ausreichend zu trinken.

Aufschlüsselung der Dosierung
1-3 Jahren wird empfohlen, sich vor der Eingabe von Enterosgel mit dem Arzt zu beraten.
1-6 Jahre: 5 g (zirka 1 Teelöffel oder 1/3 Beutel) verdünnt mit 50-100 ml Wasser 3-mal täglich.
7-14 Jahre: 10 g (etwa 2 Teelöffel oder 2/3 Beitel) verdünnt mit 50-100 ml Wasser 3-mal täglich.
Kinder im Alter 15+ und Erwachsene: 15 g bis 22,5 g (annähernd 1 Suppenlöffel oder 1-1,5 Beutel) verdünnt mit 200 ml Wasser 3-mal täglich.